Direkt zum Hauptbereich

Posts

Das könnte dich auch interessieren:

Einmal die ganze Bibel lesen

In meiner ersten Bibel gab es auf den ersten Seiten einen kleinen Cartoon. Dort war ein Mann mit einer Bibel in der Hand zu sehen. Begeistert sagte er zu dem zweiten Mann: „Also bei mir steht keine Bibel verstaubt im Schrank.“ „Bei mir auch nicht“, meinte der zweite Mann und dachte anschließend in seinem Kopf: „Bei mir steht sie im Regal.“ In diesem Blogpost geht es – richtig – um Bibellesen. Im frühen Sommer 2020 ist in mir ein Wunsch entstanden. Ich hatte schon eine Weile überlegt, wie es wäre, einmal die Bibel von vorn bis hinten durchlesen, von 1. Mose bis zum Buch der Offenbarung. Das wäre eine ziemliche Herausforderung, das war mir klar. Viele Leute haben mir erzählt, wie sie das auch probiert hatten und dann irgendwo zwischen drin stecken geblieben waren. Ich weiß nicht, warum ich so entschlossen und furchtlos war, diesen Schritt zu wagen. Ich dachte mir, warum nicht? Mir ist es irgendwie wichtig geworden, die Bibel von vorn bis hinten durchzulesen. Das Neue Testament hatte

Aktuelle Posts

"The Chosen" - Die erfolgreiche Serie über das Evangelium

Perpektive: Hausfrau

10 neue christliche Sänger und Bands

Pornografie - Von der Sucht zur Freiheit